Buchtipp: Geniale Texte für Hotellerie & Gastronomie

Petra van Laak: „Geniale Texte für Hotellerie & Gastronomie“, Matthaes Verlag, 1. Auflage 2018, 200 Seiten, ISBN: 9783875153163, Buch 29,90 Euro, E-Book 26,90 Euro, Bundle 36,90 Euro

Auf den Seminarhausbetreiber Treffen wird der Bereich Hauspräsentation als wirksame Marketingmaßnahme regelmäßig thematisiert. Zu den wesentlichen Faktoren im Marketing Mix zählt dabei das Content Marketing. Content Marketing heißt, sich der Zielgruppe mit hilfreichen und informativen Inhalten zu präsentieren. Für Hoteliers, Gastronomen oder Betreiber eines Seminar- oder Tagungshauses gehört natürlich auch die Präsentation des Hauses und der Serviceangebote dazu. Neben visuellen Präsentationen in Form von Bildern und, neuerdings immer öfter Videos, sind Texte maßgebliche Faktoren, um Kunden zu informieren und zu interessieren. Gute Texte sind also das A und O einer erfolgreichen Vermarktung des eigenen Hauses. Doch wie schreibt man knackige Texte, die verkaufen?

Petra van Laak liefert mit ihrem Buch „Geniale Texte für Hotellerie & Gastronomie“ den perfekten Tat-Geber. Das 200 Seiten umfassende Buch aus dem Matthaes Verlag wurde nach dem Motto „Wie du mit knackigen Texten besser verkaufst“ geschrieben. Die Autorin wendet sich an Gastronomen, Hoteliers und Betreiber von touristischen Betrieben – quasi an alle, die mithilfe gekonnter Texte ihr Hotel oder Restaurant bewerben wollen.

Wo Texte gebraucht werden: Das ganze Spektrum wird abgedeckt

Ob Hauspräsentation, Prospekt, Social Media Auftritt, Newsletter, Speisekarte oder die Ansage auf dem Anrufbeantworter – Texte tauchen in den verschiedensten Formen und Facetten auf. Alle haben unterschiedliche Funktionen und sollten deshalb auf den Zweck und die angesprochene Zielgruppe abgestimmt sein. Im Buch wird das ganze Spektrum erläutert. Das Buch ist in sieben Kapitel eingeteilt. Weil es sich um einen Textleitfaden handelt, sind die Kapitel nicht nummeriert, sondern mit den Buchstaben A bis G gekennzeichnet.

Ausgehend von einer Reihe positiver Beispiele, wie Texte aussehen können, werden anschließend Grundlagen erläutert. Der Leser erfährt, was gute Texte ausmacht, wie der analoge Gast mit Texten in Prospekten, Speisekarten über Produktnamen und Produktbeschreibungen bis hin zu Info- und Leitsystemen konfrontiert wird. Im Anschluss werden Texte für den digitalen Gast analysiert. Hier geht es um die Website, Blogartikel, Online-Reservierungen und Buchungen, E-Mails, Newsletter und Social Media. Schließlich liefert die Autorin Infos über Handwerkszeug, wie einen Headline-Baukasten mit dem sich knackige Überschriften erstellen lassen und wie man Content-Veröffentlichungen plant und einen Redaktionsplan erstellt.

Den Abschluss bilden die Themen Storytelling, eigene Sprache im Unternehmen und Mitarbeiter-Akquise. Abgerundet wird das Buch durch eine Mega-Checkliste, in der jeder für sich festhalten kann, welche Themen für ihn wichtig und notwendig sind und wo es noch Optimierungsbedarf gibt.

Fazit: Praxistauglich mit vielen sofort umsetzbaren Anleitungen

Kurzweilig geschriebener Leitfaden für jedermann, anschaulich illustriert und gespickt mit vielen praktischen Tipps. Hier wird nicht einfach theoretisches Wissen vermittelt, sondern klare Anleitungen und Handlungsempfehlungen für die tägliche Arbeit vermittelt – eben ein echter Tat-Geber.

Wer neue Gäste für sein Haus interessieren möchte, kommt um eine eindrucksvolle Darstellung des Hauses und des gebotenen Services nicht umhin. Mithilfe der Tipps aus dem vorliegenden Buch der Autorin Petra von Laak wird es auch Ihnen gelingen, schöne Texte zu schreiben, die sowohl suchmaschinentauglich sind, als auch Ihr Haus eindrucksvoll darstellen. Damit können Sie sicher viele neue Gäste generieren.

Post Comment