ERV-Service Ratgeber zur perfekten Gästezufriedenheit

Für Betreiber von Seminarhäusern, Tagungshotels und Tagungshäusern sind zufriedene Gäste das A und O. Nur Gäste, die ihren Besuch in angenehmer Erinnerung behalten, werden das Haus positiv bewerten und natürlich auch weiterempfehlen. Damit das nicht nur mit dem ersten Eindruck klappt, sondern den Gästen der komplette Aufenthalt nachhaltig in angenehmer Erinnerung bleibt, müssen Betreiber von Tourismusbetrieben einige wichtige Punkte beachten. Welche das sind, zeigt der neue Service Ratgeber für das Gastgewerbe, den die Europäische Reiseversicherung AG (ERV) jetzt veröffentlicht hat.

Qualität setzt sich durch
Qualität setzt sich durch

Unter dem Titel „Schritte zur perfekten Gästezufriedenheit“ gibt der neu aufgelegte ERV-Service Ratgeber praktische Tipps und beantwortet viele Fragen rund um das Thema Steigerung der Kundenzufriedenheit. Unter anderem wird geklärt, was eine ansprechende Webpräsenz ausmacht, welche Marketingkanäle erfolgversprechend sind oder welche betriebswirtschaftlichen Kennziffern für den einzelnen Betrieb relevant sind und was sie im konkreten Fall bedeuten.

Der Service Ratgeber „Schritte zur perfekten Gästezufriedenheit“ kann hier heruntergeladen werden.

Die Themen des Service-Ratgebers im Detail

Viele der im Ratgeber bearbeiteten Themen werden auch immer wieder bei unseren Seminarhausbetreiber Treffen angesprochen. Der Leitfaden ist daher eine gute Ergänzung und ausgezeichnete Informationsquelle für alle Führungskräfte in Seminar- und Tagungshäusern sowie anderen Beherbergungsbetrieben.

  • Einleitend gibt es Informationen zu neuesten touristischen Trends und den damit verbundenen Herausforderungen und Chancen für Hausbetreiber. Anschließend werden Fragen rund um das innere und äußere Erscheinungsbild des Hauses behandelt. Dazu gehören auch die Punkte Einrichtung und Ausstattung sowie Verpflegung, Unterbringung und Betreuung der Gäste.
  • Natürlich spielen auch die Punkte Marktforschung und Kundenbindung eine entscheidende Rolle für erfolgreiches Wirtschaften. So liefert der Ratgeber umfassende Infos zur Ansprache von Zielgruppen unter Ausnutzung moderner Kommunikations- und Networking Plattformen. Zudem geht es um Angebotsentwicklung und -bearbeitung, Werben und Verkaufen sowie gästeorientiertes Telefonieren. Weiterhin stehen Fragen der Qualitätssicherung, Umgang mit Bewertungen und Beschwerden sowie Mitarbeiterführung auf dem Plan.
  • Schließlich gibt es wertvolle Informationen zur Arbeit mit Kennziffern, die Kalkulation zur Preisgestaltung, Abgaben und Steuern sowie zu Förderung, Investition und Finanzierung touristischer Angebote in Beherbergungsbetrieben.
  • Unter dem Motto: „Alles, was Recht ist“ geht es schließlich um Reiseschutz für Gast und Gastgeber sowie Haftpflichtversicherung.

Abgerundet wird der Ratgeber durch übersichtliche Checklisten und Adressen von Ansprechpartnern für weiterführende Informationen.

Hans Stadler, Bereichsleiter Vertriebsdirektion Touristik der ERV äußerte sich dazu folgendermaßen: „Die ERV möchte nicht nur ein verlässlicher Partner in Versicherungsfragen rund um den Urlaub in Deutschland sein, sondern Gastgeber mit konkreter Hilfestellung dabei unterstützen, die Wertigkeit ihres touristischen Angebots zu erhöhen. Die ausgezeichnete erste Ausgabe des Leitfadens hat bereits positive Resonanz gefunden, nun haben wir den Ratgeber mit der dwif-Consulting GmbH den aktuellen Markterfordernissen angepasst und durch übersichtliche Checklisten ergänzt“.

Bildquelle: Jürgen Fälchle #62519043 Fotolia.com

Post Comment