Reisen für Alle – Gütesiegel für barrierefreies Reisen

Reisen muss für alle möglich sein. Deshalb stellt das Thema Barrierefreiheit im Gastgewerbe für alle Unternehmen, die in irgendeiner Weise mit Tourismus, Reisen und Gästebetreuung zu tun haben, eine besondere Herausforderung dar. Dabei geht es nicht nur darum, die baulichen Voraussetzungen zu schaffen und Hilfsmittel zur Erleichterung des Reisens für Ältere und Menschen mit Handicap anzubieten. Ebenso wichtig ist es, detaillierte und verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote bereitzustellen, die für Betroffene als wesentliche Grundlage für ihre Reiseentscheidung genutzt werden können.

Kompass Barrierefrei
Qualitätskriterien für barrierefreies Reisen

Genau hier setzt ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Kooperationsprojekt des Deutschen Seminars für Tourismus Berlin e. V. (DSFT) und des Vereins Tourismus für Alle Deutschland e.V. (NatKo) an. In den Jahren 2011 bis 2014 wurde im Rahmen des Projekts „Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland“ ein Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ entwickelt. Im Rahmen eines Anschlussprojektes geht es nun darum „Reisen für Alle“ bundesweit in die Praxis umzusetzen.

Barrierefreiheit als Qualitätsmerkmal bietet Wettbewerbsvorteile

Das bundesweite Informations- und Bewertungssystem „Reisen für Alle“ basiert auf umfangreichen Kriterien zur Sicherung hoher branchenübergreifender Qualitätsstandards, die von Betroffenenverbänden gemeinsam mit touristischen Verbänden erarbeitet worden ist. Damit ist nun erstmals eine bundesweit gültige Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit möglich. Diese ermöglicht dem Gast, die Eignung des Angebotes für seine Ansprüche eigenständig zu beurteilen, um dann die Angebote zu buchen, die seinen Präferenzen entsprechen. Auf der Website des Projektes finden Sie neben den Qualitätskriterien für „Reisen für Alle“ (hier der PDF-Download) vielfältigen Informationen zum Thema sowie eine Auswahl zertifizierter touristischer Angebote.

Die Grundlagen der Kennzeichnung „Reisen für Alle“

Um eine verlässliche und objektive Bewertung der Angebote sicherzustellen, gelten keine Selbsteinschätzungen der Anbieter. Vielmehr besuchen speziell geschulte Erheber die Betriebe und Orte. Dort erfassen sie alle Daten zur Barrierefreiheit anhand bundesweit einheitlicher Erhebungsbögen. So liegen für alle Personengruppen mit Handicap detaillierte und geprüfte Informationen zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit des Angebotes bzw. des Objektes vor. Diese können von den Gästen eingesehen werden. Folgende Personengruppen werden berücksichtigt:

  • Menschen mit Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrer
  • Menschen mit Hörbehinderung
  • gehörlose Menschen
  • Menschen mit Sehbehinderung
  • blinde Menschen
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Um die Einhaltung der Standards auch längerfristig zu gewährleisten, muss mindestens ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin des jeweiligen Unternehmens eine Schulung zum Thema „Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal“ besucht haben.

DSFT Online Seminar: „Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal“

Es lohnt sich für jeden Hausbetreiber, sich anhand der Kriterien einstufen zu lassen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in Deutschland bieten barrierefreie touristische Angebote ein hohes Wachstumspotenzial innerhalb der Tourismusbranche. Gerade für kleinere Betriebe der Branche, zu denen zweifellos auch viele Seminarhäuser, Tagungshotels und Gruppenhäuser gehören, ergibt sich so ein deutlicher Vorteil im Wettbewerb um die Gunst der Gäste.

Um für diese Herausforderungen gewappnet zu sein und bereits eins der Einstufungskriterien zu erfüllen, sollten Sie sich als Hausbetreiber zeitnah für die Teilnahme an einem Seminar „Reisen für Alle – Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal“ entscheiden. Dieses wird beispielsweise vom DSFT als Online Schulung angeboten. Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie in unserer Übersicht der Branchenseminare auf SeminarhausPartner. Natürlich gilt auch bei diesem DSFT-Seminar für Sie bei der Buchung als Mitglied bei SeminarhausPartner: 10% Rabatt auf die Kursgebühren.

Tipp: Branchenkenner, die sich für eine Tätigkeit als Datenerheber interessieren, können sich bei DSFT für Ausbildung zum zertifizierten Erheber „Reisen für Alle“ anmelden. Das nächste dreitägige Seminar findet vom 25.-27.08.2015 in Frankfurt/M. statt. Auch hier finden Sie alle notwendigen Infos über unsere Liste der Kursangebote.

Post Comment