Service Hotline +49 (0)4320 214  

Seminarhäuser   Tagungshäuser   Gruppenhäuser in Erfurt und Umgebung

Home » Erfurt und Umgebung

Das passende Seminarhaus, Tagungshotel oder Gruppenhaus in Erfurt und Umgebung


Karte aendern
Nachfolgend 12 Treffer für ein passendes Seminarhaus bzw. Tagungshotel in Erfurt mit einer Tagungskapazität von 40 bis 1000 Teilnehmern von 20 bis 131 Betten mit Tagungsraumgrößen von 10 bis 735 qm. Finden Sie das passende Tagungshaus mit Preisen zwischen 10,00 € und 99,00 € pro Nacht und Person. 7 Häuser aus Erfurt bieten wahlweise Catering oder Selbstverpflegung an. Alle nachfolgenden Seminar- und Tagungshäuser aus Erfurt sind handverlesen.
Erfurt + 75 km - 12 Treffer
Ihre Auswahl
Sortierung:  

3B-Weißensee Weißensee - 3B-Weißensee - Bildungsstätte in Weißensee nahe Erfurt
3B-Weißensee
Entfernung 25.4 km
Bildungsstätte
  • D 99631 Weißensee
  • Tagung HP 25,00     bis  Tagung ÜVP 69,00 - 81,00 €
  • 50 Betten in 15 Zimmern alle mit DU/WC
  • 56 qm Seminarraum   » mehr
Berghütte Thüringer Wald Unterweißbach - Berghütte Thüringer Wald
Berghütte Thüringer Wald
Entfernung 40.7 km
Gruppenhaus
  • D 98477 Unterweißbach
  • ÜSV / EZ 20,00 - 26,00 €
  • 32 Betten in 8 Zimmern alle mit DU/WC
  • 40 qm Seminarraum   » mehr
Ländliche Heimvolkshochschule Donndorf - Ländliche HVHS e.V. im Kloster Donndorf
Ländliche Heimvolkshochschule
Entfernung 42.8 km
Seminar- und Tagungsstätte
  • D 06571 Donndorf
  • ÜVP / DZ 50,00     bis   ÜVP / EZ 62,00 €
  • 73 Betten in 36 Zimmern alle mit DU/WC
  • 100 qm Seminarraum   » mehr
Thüringische Sommerakademie Böhlen/Thür. Wald - Ein Platz in der Sonne - Fabrikhof im Sommer
Thüringische Sommerakademie
Entfernung 43.7 km
Seminar- und Ferienhof, Gruppenhaus, Kreativräume
  • D 98701 Böhlen/Thür. Wald
  • Tagung SV 5,00 - 10,00     bis   ÜVP / EZ 39,00 - 52,00 €
  • 50 Betten in 28 Zimmern teils mit DU/WC
  • 140 qm Seminarraum und 14 weitere Räume 10-140 qm   » mehr
Kloster Volkenroda Volkenroda - Kloster Volkenroda - Tagungshaus in Thüringen
Kloster Volkenroda
Entfernung 44.1 km
Tagungshaus
  • D 99998 Volkenroda
  • ÜSV / MZ 13,00 - 21,00     bis   ÜVP / EZ 50,50 - 75,00 €
  • 99 Betten in 40 Zimmern meist mit DU/WC
  • 500 qm Seminarraum und 5 weitere Räume 30-500 qm   » mehr
Jugendbildungsstätte Hütten Krölpa - OT Hütten - Jugendbildungsstaette Huetten
Jugendbildungsstätte Hütten
Entfernung 45.6 km
Seminarhaus, Jugendbildungsstätte, Gruppenhaus
  • D 07387 Krölpa - OT Hütten
  • ÜSV 13,00 - 26,00     bis  Tagung ÜVP 31,00 - 46,50 €
  • 72 Betten in 29 Zimmern teils mit DU/WC
  • 100 qm Seminarraum und 5 weitere Räume 40-100 qm   » mehr
Schlosshotel Eyba Saalfelder Höhe - Seminarhaus Schloß Eyba in Thüringen
Schlosshotel Eyba
Entfernung 46.2 km
Gastschloss und Seminarhaus
  • D 07422 Saalfelder Höhe
  • Tagung HP 49,00 - 99,00     bis   ÜVP 129,00 - 179,00 €
  • 81 Betten in 44 Zimmern alle mit DU/WC
  • 60 qm Seminarraum und 4 weitere Räume 25-60 qm   » mehr
Vitaleum Krölpa OT Hütten - Vitaleum - Seminarhaus im Thüringer Wald
Vitaleum
Entfernung 48.5 km
Seminarhaus
  • D 07387 Krölpa OT Hütten
  • Tagung HP 35,00 - 59,00     bis   ÜVP 85,00 - 99,00 €
  • 20 Betten in 10 Zimmern alle mit DU/WC
  • 85 qm Seminarraum und 2 weitere Räume 30-85 qm   » mehr
Burg Lohra Großlohra - Willkommen auf der Burg Lohra
Burg Lohra
Entfernung 55.9 km
Seminarhaus
  • D 99759 Großlohra
  • ÜSV / EZ 10,00     bis   ÜVP / EZ 22,00 €
  • 125 Betten in 37 Zimmern
  • 735 qm Seminarraum und 6 weitere Räume 38-735 qm   » mehr
Seminar- und Tagungszentrum Schieferpark Lehesten - Schieferpark Seminar- und Tagungszentrum  im Thüringer Wald
Seminarhaus
  • D 07349 Lehesten
  • ÜSV / MZ 13,50 - 30,50     bis   ÜVP / EZ 56,50 - 88,50 €
  • 131 Betten in 58 Zimmern alle mit DU/WC
  • 30 qm Seminarraum und 3 weitere Räume 17 -30 qm   » mehr
Freizeithotel Rhön Feeling Bernshausen - Biergarten vor dem Hotel
Freizeithotel "Rhön Feeling"
Entfernung 64.0 km
Gruppenhaus
  • D 36457 Bernshausen
  • ÜF / MZ 24,00 - 33,00     bis   ÜVP / EZ 55,00 - 58,00 €
  • 64 Betten in 23 Zimmern alle mit DU/WC
  • 200 qm Seminarraum und 2 weitere Räume 40-200 qm   » mehr
Effelter Mühle Wilhelmsthal - Effelter Mühle - Jugendtagungsstätte
Effelter Mühle
Entfernung 73.1 km
Jugendtagungsstätte
  • D 96352 Wilhelmsthal
  • Tagung SV 2,00 - 5,00     bis   ÜVP 36,00 - 38,50 €
  • 31 Betten in 11 Zimmern
  • 60 qm Seminarraum und 1 weiterer Raum 50-60 qm   » mehr
Seite 1 von 1
Seite 1 von 1


Für manche Menschen ist Erfurt nur eine Reminiszenz an den Geographie-Unterricht, wo es als Hauptstadt des Bundeslandes Thüringen in Erscheinung getreten sein wird. Jedoch ist Erfurt ein Kleinod, nahezu ein Mikrokosmos deutscher Geschichte, dessen Erkundung man nur empfehlen kann....

Geschichtsträchtige Gruppenhäuser für Besucher von Erfurt


Für Gruppen auf Entdeckertouren eignen sich als Ausgangspunkt Seminar- und Gästehäuser in der näheren Umgebung der Stadt. Aufgrund der langen Historie und Bedeutung der Region haben viele Gruppenhotels ihre sichtbare Geschichte und einen unverwechselbaren Charakter. So können Gruppen beispielsweise in mittelalterlichen Burggemäuern oder in einem uralten Kirchenhospiz wohnen, arbeiten und spielen. Platz für Entspannung, Feiern und Tagen ist ebenso vorhanden wie die notwendige Ausstattung für Schulungen und Veranstaltungen aller Art. Tanzsaal, Proberaum mit Flügel oder Tagungsraum sind nur einige der Angebote, die für Gruppenevents zur Verfügung stehen. Manche Gruppenhäuser bieten ihren Gästen auf Wunsch besondere Aktivitäten und Unternehmungen an.
Besonders reizvoll ist fraglos ein Besuch der Landeshauptstadt Erfurt, deren Ersterwähnung aus dem Jahre 742 datiert, die jedoch nachweislich bedeutend älter ist. Siedlungsspuren sind gut 100.000 Jahre alt und eine germanische Großsiedlung ließ sich archäologisch nachweisen. Im Mittelalter fungierte Erfurt nicht nur als regionales Zentrum und weltlicher Besitz der Mainzer Erzbischöfe, es war zugleich Königspfalz und wurde als mittelalterliche Großstadt lediglich von Köln, Nürnberg und Magdeburg übertroffen. Noch heute kann man den großen mittelalterlich geprägten Stadtkern Erfurts bestaunen, der in weiten Teilen die Zeiten überdauert hat. Mehr als 20 gotische Pfarrkirchen, Fachwerk- und Bürgerhäuser aus Renaissance und Barock, aber auch romanische Bauwerke, wie die Peterskirche prägen die innere Altstadt. Weithin berühmt und allein schon eine Reise wert ist das einzigartige Ensemble von Dom und Severikirche auf dem Domplatz. Vom Roten Turm der Ägidienkirche hat man einen schönen Ausblick über Deutschlands größten, weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Seiner zahlreichen Kirchen und Klöster wegen nannte man Erfurt im Mittelalter das „Thüringische Rom“.

Von goldenen Schätzen und Neuer Sachlichkeit


Erfurt war seinerzeit ein bedeutender Handelsplatz, wie die prächtigen Märkte mit ihren Bürger- und Kaufmannshäusern dies noch heute eindrucksvoll zeigen.
Aber auch Geistlichkeit und Wissenschaft hatten hier seit frühester Zeit eine Heimstatt – die Erfurter Universität, deren berühmtester Student Martin Luther war, zählt zu den ältesten Deutschlands. Lange zuvor gab es in Erfurt bereits eine große jüdische Gemeinde, deren prominentestes Bauwerk die heute älteste, nahezu vollständige erhaltene Synagoge Europas ist: die „Alte Synagoge“, die ihren Ursprung vermutlich im 11. Jahrhundert hat. Aber auch eine 750 Jahre alte Mikwe, die Neue und die Kleine Synagoge sowie mehrere jüdische Friedhöfe zeugen von der Bedeutung dieser Gemeinden. Besonders sehenswert ist in diesem Zusammenhang auch der erst 1998 bei Bauarbeiten entdeckte „Jüdische Schatz von Erfurt“.
Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres architektonisches Kleinod der Stadt: die Krämerbrücke. Diese 120 Meter lange, beidseitig mit Fachwerk-Häusern komplett bebaute Brücke aus dem Jahr 1325 ist in Europa nördlich der Alpen einzigartig und kein Besuch Erfurts wäre vollständig, ließe man dieses Ensemble unbeachtet.
Architekturbegeisterte werden neben der mittelalterlichen Altstadt jedoch auch die umfassenden Gründerzeitviertel und die Bauten im Stile der Neuen Sachlichkeit und des Bauhauses schätzen. Diese Viertel wurden auf dem 1879 abgetragenen Festungsgürtel der Stadt errichtet und sind, da nahezu ohne Kriegsschäden und DDR-Wohnungsbaumaßnahmen, heute noch vollständig erhalten. Auch die verbliebenen Festungsbauten Erfurts, die mächtige barocke Zitadelle Petersberg direkt im Stadtzentrum und die Stadtfestung Cyriaksburg, lohnen eine Erkundungstour. Die Cyriaksburg und ihre Bastionen sind einbezogen in das Gelände der Gartenbauausstellung „ega-Park“ und beherbergt heute das Deutsche Gartenbaumuseum.

Burgen, Ateliers und Radrennbahnen


Angesichts des reichen architektonischen und historischen Erbes, das Erfurt und sein Umland bewahrt haben, ist es nicht verwunderlich, dass die Thüringer ihre Gäste auffallend häufig in historischen Gemäuern willkommen heißen können - an historischer Bausubstanz besteht kein Mangel. Feiern und tagen in uralten romantischen Gewölbekellern, idyllischen Innenhöfen oder im Schutze trutziger mittelalterlicher Mauern sind hier nichts Ungewöhnliches. Viele der kleinen Seminarhotels bieten ihren Gästen einzigartige Örtlichkeiten und authentisches Ambiente. Ateliers und Probenräume ermöglichen es Vereinen, Musikensembles oder anderen Künstlergruppen vollkommen ungestört zu proben und zu arbeiten. Kreativität und Entspannung bedingen sich hier auf ganz natürliche Weise.
Insbesondere Kinder- und Jugendgruppen werden sehr herzlich aufgenommen und durch viele Aktivitäten und Angebote mit dem natürlichen und historischen Erbe der Region bekannt gemacht.
Sportlich Interessierte werden Erfurt als Hochburg des Radsports und der Eissportdisziplinen kennen; alte, traditionsreiche und moderne, gut ausgebaute Sportanlagen stehen den Athleten zur Verfügung. Zahllose Vereine kommen zu Trainingslagern hierher und nutzen zum Übernachten selbstverständlich auch die vielen Gruppenhäuser und Jugendgästehäuser in der Umgebung Erfurts. Wassersport kann man vor allem auf einigen der neu entstehenden Geraer Seen betreiben. Die beschauliche Gera selbst, an und über deren kleinen Flussläufen die Stadt Erfurt liegt, ist vor allem ein eher touristisches Ziel. Wer sich vor allem an frischer Luft bewegen und Natur genießen will, dem sei unbedingt eine Wanderung durch den erstaunlichen Naturraum der Erfurter Trocken- und Halbtrockenrasen empfohlen, so zum Beispiel das Naturschutzgebiet Schwellenburg. Erfurt liegt im Regenschatten der umliegenden Gebirge, weshalb sie eine der trockensten Großstädte Deutschlands ist und ihre Besucher mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden verwöhnt. Die angenehme Aussicht, sich nach einem erfüllten Tag im Liegestuhl vor dem Gästehaus in der wärmenden Abendsonne entspannen zu können, hat sicher etwas Reizvolles für Viele, die geschäftlich oder privat in diese wunderschöne Stadt reisen.

 

Kontaktfoto

Nicht das richtige Seminarhaus gefunden oder zu wenige Ergebnisse?